Aktuelles

Unsere Hundeschultermine

(Teilnahme nach telefonischer Absprache)

 

Montags:      17:00 Uhr  -  Schnüffelspiele mit Clicker (Dogcrossing)

                     18:00 Uhr  -  Schnüffelspiele mit Clicker (Dogcrossing)

Samstags:     10:00 Uhr  -  Welpenstunde

 

Sonntags (14 tägig): 10:00 Uhr  -  Alltagstraining in Wald & Wiese für   Spezialisten

Sonntags (14 tägig): 11:00 Uhr  -  Alltagstraining in Wald & Wiese für Neueinsteiger

 

Termin: nächste Wanderung folgt in Kürze...

  - - - (Anmeldungen bitte direkt bei Kathy!!!) - - -


 

 

Impressionen unserer Wanderungen mit den Liebsten

Sunshine - Tour am 12. Juni 2016

.

.

.


Unsere Hundewanderung im Januar 2016


Nun möchte ich Ihnen gerne meine Individualhundeschule vorstellen...

Wie der Name schon sagt, stellen wir uns individuell auf Sie und Ihren Hund als Teampartner ein.

So äußern Sie Ihre Wünsche bezüglich Ihres Trainings und wir setzen diese für Sie um.

 
 
Im weitesten Sinne sehen wir uns als zeitweiligen Dolmetscher zwischen Ihnen und Ihrem Hund, damit Sie sich verstehend miteinander kommunizieren können.
Unsere Hilfsmittel dazu sind Freude (Spaß, Motivation, Belohnung)Ausdauer (Geduld, "alles nicht so eng sehen", Step by Step) sowie Konsequenz (Sicherheit, Ausgeglichenheit, Geborgenheit, "der Hund kann sich auf mich verlassen und ich mich auf ihn").
 
 
 
 
Zwei Bausteine verwenden wir im Hundetraining.
Nummer Eins ist die Gesellschaftsfähigkeit, die Vorbereitung auf die Hundeführerscheinprüfung und alles, was ein Hund an Signalen beherrschen muss, um in der heutigen Gesellschaft nicht anzuecken und damit Sie mit Ihm zurechtkommen. Beispiele dafür sind die Leinenführigkeit und der zuverlässig funktionierende Rückruf.
Da sich jeder Hund naturgemäss von sich aus hinsetzt, hinlegt oder mal steht, versteht es sich von selbst, dass das gemeinsame Erlernen dieser Signale kaum eine Herausforderung an Sie und Ihren Hund sein werden.
 
 
 
 
Der zweite Baustein ist für uns am wichtigsten und begründet den Ursprung des Zusammenlebens von Hund und Mensch, welches ja vor ca. 12.000 - 17.000 Jahren begann.
Der Mensch hat die Hunde für bestimmten Dienstleistungen herausgezüchtet. Je nach Rasse oder Mischung ist schnell erkennbar, wie gerne der jeweilige Typ Hund seinen Job tut. Deshalb arbeiten wir im zweiten Teil unseres Trainings immer an einem Job für den Hund, damit er den Fähigkeiten seiner Ursprungsrasse entsprechend ausgelastet ist und Ihnen zeigen kann, was in Ihm steckt.
Als Beispiel, unsere Neufundländer, Labradore oder Retriever apportieren sehr gerne. Unsere Münsterländer als Vorstehhunde arbeiten gerne mit der Nase - sie suchen Gegenstände und zeigen diese an. Unsere pfiffigen Jack-Russel Terrier arbeiten an Tricks beim Trick-Dog-Training. So hat jeder seine individuellen Vorzüge, mit denen wir gerne arbeiten wollen.
 
 

Hier nun eine paar Eindrücke von unserem Training...


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!